Katholischer
Kindergarten Landkern        
Tel.: 02653-6855

Waldkindergarten 2016

Die Nest- und Krippenkinder erobern sich ihr Waldgebiet!

20.06. bis 24.06.2016

Im Wald werden alle Sinne geschult und eine ganzheitliche Wahrnehmung gefördert.
Der Wind und das Lichterspiel in den Blättern, der Geruch feuchter Erde und das Atmen frischer, kühler Luft. Aber auch das bewusste erleben von Stille gehört dazu.

Gemeinsame Erlebnisse stärken das Gruppengefühl und die Kinder erfahren ihre Grenzen und die der Anderen.
Wald bedeutet Bewegung und Freiheit.

„Was habt ihr denn den ganzen Morgen gemacht?“ -war eine oft gestellte Frage der Eltern!

Das Angebot in diesem Jahr war sehr vielfältig, denn die Facetten des Wetters brachten jede Menge Möglichkeiten den Wald auf die unterschiedlichsten Arten zu erleben!
Egal ob das Werfen von trockenem Laub, liegen auf der hohen Wiese im Sonnenschein, fangen der Regentropfen mit dem Mund, suchen eines Unterschlupfes, das Erklimmen der Bäume, die Suche nach Waldmonstern, Entdeckungsreisen oder das Springen in die größte „Matschepampe“ aller Zeiten.

Weiterlesen

Abenteuer Waldkindergarten!

In diesem Jahr war der Waldkindergarten jeden Tag auf's Neue spannend!
Seit Tagen hatte es geregnet und schwere Unwetter waren über das Land gezogen. Und auch als unser Waldkindergarten in Wirfus starten sollte, mussten wir schon den ersten Tag absagen, weil Gewitter, Sturm und Hagel in den Nachrichten gemeldet wurden. An den folgenden Tagen konnte der Waldkindergarten stattfinden und die Kinder entdeckten mit Begeisterung das, was die starken Regenfälle hinterlassen hatten. Riesenpfützen luden ein zum Matschen und Springen. Ebenso entdecken die Kinder, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Höhe das Wasser oben in die Stiefel läuft.
Am zweiten Tag verwandelten wir ein Schlammloch in eine Waldpizzeria und leckere Pizzen mit Namen, wie Stein-, Steinblumen-,Wald-, Blumenpizza und auch Pizza Margarita, Pizza Sabine, Pizza Monika, Pizza Kira und Pizza Elisabeth wurden gebacken.

Weiterlesen

Kaninchen oder Hase? -Das war hier die Frage!

Zu Besuch bei Familie Mümmelmann in Landkern

"Oh wie niedlich, oh wie kuschlig…" Mit diesen Worten der Begeisterung, entdeckten die Kinder der „Roten Gruppe“ vom Kindergarten, in über 100 Stallungen, die liebenswerten Vierbeiner mit ihren unterschiedlich gezeichneten Fellen, den unterschiedlich großen Ohren und auch den mal rot, blau und braun erscheinenden Augen.
Besitzer dieser kinderfreundlichen Großfamilie ist Aloysius Schmitz aus Landkern, der sich seit fast 50 Jahren der Züchtung von Rassenkaninchen widmet und mit seinen Tieren schon zahlreiche Preise gewinnen konnte. Aloysius Schmitz ist langjähriges Mitglied im Rassenkaninchenzuchtverein Kaisersesch.

Weiterlesen

Die Osterbotschaft entdecken

      gemeinsam mit unserem Gemeindereferenten Bernd Gilles

Ostern ist ein fortwährender Prozess, der nicht nur allein „draußen in der Welt“ stattfindet, sondern in uns selbst:

Verwandlung und Loslassen, Auflösung und Neubeginn sind unsere Lebensthemen. Die „offizielle Fasten- und Osterzeit bietet die Chance, uns immer wieder neu darauf zu besinnen und unserem Leben eine Richtung zu geben.
(Edda Reschke „Die Osterbotschaft entdecken“)

Weiterlesen

Ostern bei den Kleinsten

In der Krippengruppe fanden einige Angebote Rund um Ostern statt.
Wir haben Lieder gesungen, Eier gefärbt und gegessen, Kresse in Eierschalen gepflanzt, Ostereier beklebt...

Weiterlesen

Besuch der Orgel

Die Kinder der „Roten Gruppe“ zu Besuch in der Pfarrkirche Sankt Servatius Landkern

Die Kinder wurden zu Beginn von Elmar Esper, dem Organisten der Pfarrkirche, in der Sakristei begrüßt. In diesem Raum erklärte Elmar Esper den Kindern, wie das Glockengeläut früher von Hand in Bewegung gebracht wurde und wie heute ein Computer diese Aufgabe übernimmt. Besonderes Interesse fand auch ein Telefon, mit dem der Priester mit dem Organisten auf der Orgel telefonieren kann, um die Liednummern zu besprechen. Die Kinder äußerten die Vermutung, mit diesem Telefon könnte man „direkt mit Jesus telefonieren“. Ein schöner Gedanke. Bevor die Kinder die hohe Wendeltreppe zur Empore mit der Orgel aufstiegen, schauten sie unter der Leitung von Elmar Esper den Kirchenraum genau an. Hier lag der Fokus besonders auf dem Altar mit dem Kreuz, dem Taufbecken und den Heiligenfiguren. Die Kinder konnten sehr gut ihre eigenen Erfahrungen durch Gottesdienste, Besuch der Weihnachtskrippe oder auch durch die Taufe eines Geschwisterkindes einfließen lassen.

Weiterlesen

Karneval 2016

Unser Kiga – Kinder - Karneval war so schön…

Kommt und schaut Euch gerne die Fotos an – Ihr werdet Alle sehn…

Eisprinzessinnen mit Kronen und Schleppen, Batmans und Batgirls,
Cowboys, Marienkäfer und Clowns zeigten sich beim Begrüßungstanzmit Stolz und Eleganz.
Wir haben getanzt, gespielt und gelacht und manchmal im Karnevalsbistro, bei Kinderbowle und Leckereien eine kleine Pause gemacht.
Ein Schornsteinfeger und ein Fliegenpilz mit Riesenhut hatten für uns das Glück im Gepäck…und das war nett.
Ben, der Raumfahrer, hatte gar keine Zeit für Spaß und Tanz. Sein bevorstehender Flug zum Mond beschäftigte ihn ganz.
Und auch die Jüngsten aus der Krippe und dem Nest kamen mit ihren Erzieherinnen zum Karnevalsfest. Mc Kinlee, als jüngste Eisprinzessin war wunderschön und tanzte für uns Alle ein Solo, so als ob sie sagen wollte, Aufwiedersehn.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...